einfaches Styling mit dem Lockenstab
Allgemein, How to...

Lockenstab vs. Glätteisen – 2 Looks mit WOW-Effekt

Du fragst Dich immer wie manche Frauen scheinbar morgens so viel Zeit haben um ihre Haare einfach perfekt zu stylen? Dann bist Du heute und hier genau richtig! Ich habe 2 einfach Looks zum Nachstylen zu Hause für Dich! Big-Sexy-Hair vs. Beach-Waves … Lockenstab vs. Glätteisen. So stylst Du die Looks und erreichst jeden Tag in kurzer Zeit einen echten WOW-Effekt!

Styling am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Ja, das ist einfacher gesagt als getan. Ich persönlich gehöre eher zur Kategorie „Langschläfer“ :). Das bedeutet mein Morgen ist wirklich durchgeplant und auf die Minute genau abgestimmt. Trotzdem ist ein einfacher Dödel – oder auch Dutt – für mich nicht jeden Tag die perfekte Lösung. Immerhin hat sich da mal ein Friseur Mühe gegeben meine Haare richtig zu schneiden und in Form zu bringen.

Was also her muss sind Stylings, die jede Frau morgens (oder wann auch immer) schnell und einfach zu Hause nachstylen kann!

Die Stylings die ich Dir hier vorstelle sind genau dafür gedacht :). Mein Motto dabei?

Wenig Aufwand, viel Effekt :D!

Dieser Artikel ist somit der Start für eine ganze Styling-Serie. Mit und ohne Hitzetools möchte ich Dir zeigen wie Du schnell einen WOW-Effekt mit wenig Aufwand erstellen kannst.

Doch bevor ich in die einzelnen Looks gehe möchte ich Dich darauf hinweisen Dir eine gute Basis für Dein Styling zu erstellen.

Was ist die perfekte Basis für Dein Styling?

Die beste Haltbarkeit für Dein Styling – und das sogar über mehrere Tage- erhälst Du, wenn Deine Haare frisch gewaschen sind. Das kannst Du gerne am Abend vorher erledigen, denn wir wissen Beide –> Morgens muss es schnell gehen :).

Wie Du das am besten machst kannst Du in meinem Blog ganz einfach nachlesen.

  1. Haare waschen – Einfach oder Wissenschaft
  2. Haare richtig föhnen –> 5 fantastische Föhn-Fakten! – oder- Wie Du nie wieder einen Bad-Hair-Day hast!

Zusätzlich empfehle ich Dir einen leichten Festiger oder ein Serum vor dem Föhnen in Dein Haar zu geben. Das gibt Dir zusätzliche Kontrolle und Haltbarkeit für Dein Styling.

–> Und jetzt kann es auch schon losgehen 🙂 …

Die Stylings

Look 1

Big-Sexy-Hair – Der Lockenstab

Der Lockenstab ist eine echte Wunderwaffe. Du musst nur wissen wie! Mit diesem einfachen Styling-Trick ist Dir Dein glamouröser Auftritt schnell gesichert.

Was Du brauchst?

  • Einen Lockenstab ( jede Form ist möglich)
  • Hitzeschutzspray
  • Einen Zopfgummi

So stylst Du den Look:

  1. Nimm Dein Haar mit einem Zopfgummi am Oberkopf zusammen.
  2. Bevor Du loslegst; sprüh Hitzeschutz auf den gesamten Zopf! Deine Haarstruktur und auch Deine Haarfarbe wird Dir mehr als dankbar sein :). (im Video habe ich das vor dem Zopf binden bereits erledigt)
  3. Jetzt teilst Du Dir einzelne Strähnen aus dem Zopf und legst diese um den Lockenstab. Solltest Du einen Lockenstab mit Clip haben –>Dann clip die Strähnen ein und drehe den Lockenstab ein. Die gelockten Partien kannst Du durch den abgebundenen Zopf super zur Seite legen und hast die ganze Zeit Kontrolle über Dein Styling.
  4. Wenn Du alle Haare eingedreht hast lässt Du den Zopf auskühlen. –> Ich nutze die Zeit gerne um mich zu schminken. 🙂
  5. Auf ins große Finale: Öffne den Zopf und geh mit Deinen Fingern oder einem groben Kamm durch Dein Haar. Mit einem leichtem Haarspray kannst Du dem Look noch mehr Volumen verleihen.

Profitipp: Dein Haar neigt dazu schnell an Volumen zu verlieren??? Mit einem Kreppeisen kannst Du dem sehr gut entgegen wirken. Kreppe einfach alle Ansätze (Scheitel und Kontur solltest Du auslassen) und erreiche so maximales Volumen über den gesamten Tag bzw. bis zur nächsten Haarwäsche.

 

Look 2

Beach-Waves – Das Glätteisen

20190220_163412.jpg

Mit dem Glätteisen kannst Du noch soooo viel mehr erreichen als nur glatte Haare. Hier zeige ich Dir wie Du ganz einfach sanfte Beach-Waves kreierst.

Was Du brauchst?

  • Ein Glätteisen
  • Hitzeschutzspray
  • Eine Abteilklammer

So stylst Du den Look:

  1.  Deine Abteilungen : Während des Styling unterteilst Du Dein Haar in 3 bis 4 große horizontale Abteilungen. Diese reichen rund um Deinen Kopf und sind absolut ausreichend. Innerhalb der Abteilungen sollten die einzelnen Strähnen für die Wellen nicht zu groß sein damit Du auch was von Deinem Wellenzauber sehen kannst 😎. Je breiter die Strähnen sind umso sanfter wird das Ergebnis.
  2. Bevor Du loslegst; sprüh Hitzeschutz auf das gesamte Haar! Deine Haarstruktur und auch Deine Haarfarbe wird Dir mehr als dankbar sein :).
  3. Jetzt setzt Du das Glätteisen mit der Öffnung nach oben an den abgeteilten Strähnen an und drehst es um 180 Grad.
  4.  Zieh das Glätteisen langsam durch das Haar. Der Effekt ist wie beim Geschenkband kräuseln – je langsamer Du der Strähne entlang fährst um so mehr Locke / Welle wirst Du erreichen.
  5. Drehe jede Partie in eine andere Richtung um den perfekten Beachlook zu kreieren. So arbeitest Du Dich vom Nacken bis zum Oberkopf durch.
  6. Lass Deine Haare gut abkühlen und verlängere so die Haltbarkeit Deines Stylings 🙂 –> Ich nutze die Zeit immer für mein Make-up :). Fahre zum Finish mit deinen Fingern oder einem groben Kamm durch Deine Haare um den Look undone wirken zu lassen.

Profitipp: Für das perfekte Finish kannst Du ein leichtes und trockenes Haarspray verwenden und dem Styling noch mehr Bewegung und Volumen verleihen.

5 Bonusfakten für Dein Styling

1.Das richtige Tool –> Hitzetool ist nicht gleich Hitzetool! Und ja die Teile können wirklich teuer sein. Aber hey, es geht hier um Deine Haare! Und die sind meistens sichtbar. Gönn Dir hier wirklich etwas Hochwertiges und nicht das günstigste Angebot beim Discounter.

Darauf solltest Du achten:

  • Verstellbare Temperaturreglung oder eine konstant bleibende Temperatur
  • Regelmäßiges Nachhitzen des Tools (sonst fängst Du am Ansatz mit idealer Hitze an und in den Spitzen ist davon Nichts mehr übrig)
  • Moderne Keramik- oder (noch besser) Titan-Platten –> die sorgen für optimale Hitzeverteilung und ein sanftes Gleiten über das Haar
  • Leicht abgerundete Kanten –> so werden Deine Wellen deutlich schöner

Wenn Du Dir bei der Wahl nicht sicher bist –> Frag Deinen Friseur! Der wird Dich gerne auf das richtige Tool beraten :).

2. Die perfekte Temperatur –> Es gibt Tools, die sich auf 185 Grad Celsius aufheizen und somit für den Haartyp funktionieren. Wichtig ist (wie oben genannt), dass sich die Temperatur regelmäßig reguliert um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.

Wenn Du ein Tool mit individueller Einstellungsmöglichkeit hast, dann sind das die optimalen Temperaturen:

  • feines Haar 170-185 Grad Celsius
  • normales Haar 180-200 Grad Celsius
  • starkes Haar 190-201 Grad Celsius

3. Der richtige Hitzeschutz –> Ich weiß, ich trete auf dem Thema rum. Aber es ist wirklich wichtig. Ich persönlich favorisiere trockene Sprays, denn Feuchtigkeit auf dem Haar ist für das Arbeiten mit Hitzetools nicht optimal.

Achtung Werbung (unbezahlt) –> Ich liebe das „Hot off the Press“„Hot off the Press“ Spray von Paul Mitchell, da es zusätzlich noch einen leichten Halt gibt.

4. Die richtige Abteilung –> Die einzelnen Abteilungen helfen Dir – wie oben beschrieben- den Überblick über Dein Styling zu behalten. Du kannst durch sie viel schneller zum Ziel gelangen und sparst somit wertvolle Minuten.

5. Don’t touch! –> Lass Deine Haare auskühlen bevor Du Deine Wellen oder Locken zum fertigen Look stylest. Dadurch erhältst Du Dir die maximale Sprungkraft und Dein Styling hält und hält und hält….

Wenn Du diese einfachen Tipps beherzigst wird Dir nie, nie, niemals das passieren was das Mädchen im Video erlebt hat :P.

 

So überlebt Dein Styling die Nacht

Dein Styling hat den ganzen Tag gehalten und Du willst auch morgen noch was davon haben?

In dem kurzem Video zeige ich Dir, wie das geht –>

 

Du und Dein Styling

Das perfekte Styling ist kein Zufall und auch Du kannst Deine Haare bändigen!

Denn mit diesen 2 einfachen Styling-Anleitungen gelingt Dir auf jeden Fall ein WOW-Effekt.

Probier sie aus und schreib mir gerne in die Kommentare wenn Du noch mehr Fragen hast oder einfach wie Dir Deine Stylings gelungen sind :).

Ich wünsche Dir viel Spaß mit diesen Tipps aus der Friseur-Trickkiste!

 

Fühl Dich gedrückt,

logoneuDeine Annemarie

 

PS: Du willst jeden Tag Deine extra Portion Beauty? –> Folge mir auch auf Instagram!

 

 

Werbung (unbezahlt)

Die von mir verwendeten Tools findest Du hier.

Erhältlich sind sie in vielen Paul Mitchell Salons –> auch bei uns im House of Hair (Pasing)

 

2 Gedanken zu „Lockenstab vs. Glätteisen – 2 Looks mit WOW-Effekt“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.